Die neuen einheitlichen Arbeitsschutzstandards Covid 19


Webinar am 11.06.2020

Zur Online-Anmeldung | Flyer herunterladen

Webinar am 30.07.2020

Zur Online-Anmeldung | Flyer herunterladen

Am 16. April 2020 veröffentlichte das Bundesministerium für Arbeit und Soziales den Arbeitsschutzstandard zu SARS-CoV-2. Dieser neue Standard tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft und ist bundesweit in allen Unternehmen und Organisationen zeitnah umzusetzen. Die Verantwortung für die Umsetzung trägt der Arbeitgeber.
Im Webinar werden die neuen Arbeitsschutzstandards vorgestellt und erläutert. Anhand praktischer Beispiele werden alle wesentlichen Schritte, die zur Erfüllung dieser rechtsverbindlichen Standards im Unternehmen notwendig sind, u. a. die Berücksichtigung im betrieblichen Pandemiekonzept besprochen.

Themenschwerpunkte:

  • Ziele des Arbeitsschutzstandards Sars-Covid 19
  • Rechtssichere Gestaltung von Pandemieplänen
  • Empfehlungen der Bundesregierung
  • Umsetzungsverpflichtungen
  • Maßnahmen nach der Pandemie

Das Webinar wird durchgeführt von Matthias Gillmann (Jurist, Arbeits- und Datenschützer, Geschäftsführer GILLMANN & PARTNER).

Wir glauben, dass es notwendig ist, in diesen Zeiten, in denen vieles „drunter und drüber geht“, besonders auf die Einhaltung der Arbeitnehmer*innenrechte zu achten und die Beschäftigten zu schützen.

Voraussetzung:

Voraussetzung für die Teilnahme an der Online-Schulung ist der ordnungsgemäße Beschluss des BR und die unterschriebene Kostenübernahmeerklärung des Arbeitgebers. Die Kosten werden dem Arbeitgeber nach der Schulung in Rechnung gestellt. Die erforderliche Kostenübernahmeerklärung finden Sie im zum gewählten Termin passenden Flyer.

Webinar-Organisation:

Zeit:
13.00 – 14.30 Uhr

Seminargebühr:
149,00 €

Termin 11.06.2020 – Online-Anmeldung

Nutzen Sie für die Anmeldung zu unserem Webinare gerne unser Online-Formular.

Termin 30.07.2020 – Online-Anmeldung

Nutzen Sie für die Anmeldung zu unserem Webinare gerne unser Online-Formular.

Technische Hinweise:

Benötigt werden Rechner / Laptop, Mikrofon, Lautsprecher, eine stabile Internet-Verbindung sowie einen aktuellen Browser, z.B. Firefox oder google chrome
(Achtung: Internet Explorer funktioniert nicht!) Für das Webinar wird keine separate Software benötigt. Weitere Hinweise erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Kosten:

Die Seminargebühr von 149,00 € beinhaltet die 
Kosten für die Referentin, die technische und inhaltliche Vorbereitung und Bereitstellung sowie der Organisation. Senden Sie uns bitte vor der Online-Schulung, die von Ihrem Arbeitgeber unterschriebene Kostenübernahmeerklärung mit, die wir Ihnen mit der Ausschreibung zugesandt haben.

Freistellungsgrundlagen:

Für die Teilnahme an dieser Schulung besteht gem.
 § 37 Abs. 6 BetrVG; § 46 Abs. 6 BPersVG; § 37 Abs. 1 MBG S.-H.; § 39 Abs. 1 PersVG M.-V.; § 179 Abs. 4 SGB IX; § 19/30 MVG u. vgl. R ein Anspruch auf Freistellung, Gehaltsfortzahlung und Kostenübernahme durch den Arbeitgeber. Dem Arbeitgeber sind die teilnehmenden SBV-Mitglieder, die Termine und die zeitliche Lage rechtzeitig bekannt zu geben.

Datenschutz und Teilnahmebedingungen:

Ihre Angaben zur Anmeldung sind zur Veranstaltungsorganisation und -abrechnung erforderlich. Zudem werden sie genutzt, um Sie sporadisch postalisch oder per E-Mail über thematisch zu Ihrer Seminarteilnahme passende zukünftige Angebote der ver.di-Forum Nord gGmbH zu informieren. Dieser Nutzung zu Informationszwecken können Sie natürlich jederzeit widersprechen. Mehr Informationen finden Sie hier.
Zur Durchführung der Online-Schulung verwenden wir „edudip“. Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie insoweit unter https://www.edudip.com/de/datenschutz

Kontakt:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

ver.di-Forum Nord gGmbH
Kronshagener Weg 105
24116 Kiel

info@verdi-forum.de
Tel.: 0431 – 6608 161

Inhalte, Freistellung
Tel.: 0431 / 6608 105