Datenschutz und Digitalisierung

Das Thema Arbeit 4.0 und der Datenschutz (insbesondere die neue EU-Verordnung) rücken immer mehr in die öffentliche Diskussion. Auf unseren praxisnahen Seminaren vermitteln wir den betrieblichen Interessenvertretungen das notwendige Wissen und beschäftigen uns mit der Frage wie sich die betriebliche Mitbestimmung entwickelt/entwickeln lässt.

Die neue EU-Datenschutzverordnung – Bedeutung für die Arbeit der gesetzlichen Interessenvertretung

Beschäftigtendatenschutz 4.0: Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten

Social Media im Betrieb – Anwendung und Regelungsbedarf

Arbeitnehmerüberwachung ohne Grenzen?

Digitalisierung aktiv mitgestalten – 
Mitbestimmung beim Einsatz von modernen IT-Systemen und Softwareanwendungen

Rechte und Pflichten des BR / PR / MAV bei der Verwendung von Beschäftigtendaten