Verhandeln ist wie Schachspielen… –
Verhandlungsführung in der Betriebs- / Personalratsarbeit

12

Verhandlungen mit dem Arbeitgeber gehören zu den wichtigsten, aber auch zu den schwierigsten Aufgaben für die betriebliche Interessenvertretung. Nutzen Sie die Chance direkt im Seminar verschiedene Verhandlungssituationen durchzuspielen, sich die nötige Selbstsicherheit für bevorstehende Verhandlungen zu holen und eigene Strategien zu entwickeln. Entdecken Sie die Strategin/ den Strategen in sich!

Kennen Sie das?

Sie gehen in eine Verhandlung und außer Ihnen kommt nichts raus. Und manchmal kommt auch die Meinung der anderen Seite wieder raus….

Dieses Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, sich selbst, die eigenen Fähigkeiten und das Rollenverhalten in Verhandlungen zu reflektieren.  Mitgebrachte Verhandlungserfahrungen werden neu bewertet. Durch Einsatz von gelernten Fähigkeiten werden Sie erleben können, wie Sie zukünftig in einer Verhandlung ganz anders zum Zug kommen. Zudem lernen Sie sich im Seminar selbstbewusst kennen, um mit Störungen in Verhandlungen souverän umzugehen. So führt dieses Seminar dazu, dass das bisherige Verhandeln zwischen betrieblicher Interessenvertretung und dem Arbeitgeber zu einem, von beiden Seiten geschätzten, dialogischen Prozess wird.

Zum Gelingen von zukünftigen Verhandlungen
werden in diesem Seminar folgende Themen erörtert
und ausprobiert:

  • Ziele entwickeln und formulieren
  • Strategie und Taktik
  • Strategien des „Gegenüber“ erkennen
  • Verhandlung führen – Verhandlung neu denken
  • Verabredungen im Team entwickeln und einsetzen
  • Verhandlung als dialogischer Prozess
  • Geduld und Zeit
Seminarzeiten:
1. Tag:
10.30 - 18.00 Uhr
2. - 4. Tag:
09.00 - 18.00 Uhr
5. Tag:
09.00 - 15.00 Uhr
Hinweis:

Referenten: Bernd Kiehm, Marcus Peyn

Freistellung

Für die Teilnahme an dieser Schulung besteht gem. § 37 Abs. 1 MBG Schl.-H., § 179 Abs. 4 SGB IX, § 39 Abs. 1 PersVG M.-V., § 37 Abs. 6 BetrVG, § 54 Abs. 1 BPersVG i.V.m. § 46 Abs. 1 BPersVG, § 19 Abs. 3 MVG und vergleichbare Regelungen ein Anspruch auf Freistellung, Gehaltsfortzahlung und Kostenübernahme durch den Arbeitgeber.

Voraussetzung für die Teilnahme ist der ordnungsgemäße Beschluss des Betriebsrates. Dem Arbeitgeber sind die teilnehmenden Betriebsratsmitglieder, die Termine und die zeitliche Lage rechtzeitig bekannt zu geben.

Bei Rückfragen zur Freistellung wenden Sie sich bitte an:

ver.di-Forum Nord gGmbH
Kronshagener Weg 105
24116 Kiel
Tel.: 0431 / 6608 105

  • § 37 Abs. 1 MBG Schl.-H.
  • § 179 Abs. 4 SGB IX
  • § 39 Abs. 1 PersVG M.-V.
  • § 37 Abs. 6 BetrVG
  • § 54 (1) BPersVG i.V.m. § 46 (1) BPersVG
  • § 19 Abs. 3 MVG u. vglb. R.
Referent/en

Bernd Kiehm
Marcus Peyn

Veranstaltungsort

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um eine Karte des Veranstaltungsorts zu sehen.

ver.di Bildungszentrum Undeloh
Zur Dorfeiche 14
21274 Undeloh

Tel.: 04189/ 808-0

Seminaranmeldung und -reservierung

Kosten:

Seminargebühr 980,00 €
zzgl. der Kosten von 592,84 € für Unterkunft und Verpflegung (VP)

weitere Informationen zu den Seminarkosten

Die Seminargebühr von 980,00 € beinhaltet die Kosten für Arbeitsmaterial, Seminarleitung, -durchführung und -organisation.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung bzw. der Tagungspauschale sind direkt mit dem Tagungshaus per Rechnung abzurechnen. Bringen Sie bitte hierfür die von Ihrem Arbeitgeber unterschriebene Kostenübernahmeerklärung mit, die wir Ihnen mit der Anmeldebestätigung zugesandt haben. Preise unter Vorbehalt.

Ggfs. anfallende Kosten für Parkplätze sind zusätzlich und nicht in den Pauschalen enthalten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

ver.di-Forum Nord gGmbH
Kronshagener Weg 105
24116 Kiel
Fax: 0431 / 6608 161
info@verdi-forum.de

Änderungen vorbehalten. Ggfs. anfallende Kosten für Parkplätze sind zusätzlich und nicht in den Pauschalen enthalten.

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie unsere Online-Anmeldung oder unser Anmeldeformular für dieses Seminar.

Reservierung:

Zur Online-Reservierung gelangen Sie hier.

Fragen & Kontakt:

Für Rückfragen zu Reservierungen und zur Seminarorganisation stehen wir gerne telefonisch unter 0431 / 6608 161 und per E-Mail unter info@verdi-forum.de für Sie bereit.