Gesellschaftliche Transformationsprozesse in Wirtschaft, Dienstleistungen und öffentlichen Dienst – neue Herausforderungen für die berufliche Weiterbildung –
Fachtagung für BR, MAV und SBV in der Weiterbildung und der beruflichen Rehabilitation

  • 11.10. - 13.10.2022
  • in Berlin
  • Seminar-Nr. Nord 909/22
70

Die Zukunft der beruflichen Weiterbildung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden euch zur diesjährigen Fachtagung für die Interessenvertretungen der Weiterbildung und beruflichen Rehabilitation ein. Auch in diesem Jahr wollen wir mit euch die aktuell relevanten Themen der Weiterbildung sowie die aktuelle Rechtsprechung bearbeiten.

Eine der wesentlichen Fragen wird sein, wie wir uns zukünftig in der öffentlich geförderten beruflichen Weitbildung auf der Grundlage von Transformation und ökologischen Wandel aufstellen wollen. So beeinflusst die Digitalisierung unsere Arbeit nicht nur zukünftig, sondern unmittelbar. Vor diesem Hintergrund müssen wir die Frage nach dem Verhältnis von Qualität, Professionalisierung und Bezahlung neu stellen. Gute Arbeit braucht gute Rahmenbedingungen.

Euer Team vom ver.di-Forum Nord und der ver.di Bundesfachkommission Weiterbildung

Programm

Dienstag, 11.10.2022
Anreise bis 12:30

  • 13:00 Mittagessen
     
  • 14:00 Eröffnung und Begrüßung
    Kai Schumacher,
    ver.di-Forum Nord
    Arnfried Gläser, Leiter BFK Weiterbildung und Studentenwerke, ver.di
    Rainer Lübke, Sprecher der BFK Weiterbildung, ver.di
     
  • 14:15 Soziale Situation der Beschäftigten in der öffentlich geförderten Weiterbildung
    Prof. Dr. Josef Schrader, Wissenschaftlicher Direktor
    Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - DIE, Bonn

     
  • 15:15 Gesellschaftliche Transformationsprozesse in Wirtschaft, Dienstleistungen und öffentlichen Dienst – neue Herausforderungen für die berufliche Weiterbildung
    Sylvia Bühler,
    Bundesvorstandsmitglied ver.di
     
  • 16:00 Kaffeepause und Networking
     
  • 16:15 Qualität, Professionalisierung und Bezahlung
    Podiumsdiskussion: Das Verhältnis von guter Arbeit und Rahmenbedingungen
    Hubertus Heil,
    Bundesarbeitsminister, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, BMAS, Berlin
    (angefragt)
    Thiemo Fojkar, Vorsitzender, Bundesverband der Träger beruflicher Bildung (Bildungsverband) e.V.
    Vanessa Ahuja, Vorstandsmitglied Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
    Sylvia Bühler, Bundesvorstandsmitglied ver.di
    Moderation Sascha Hingst, RBB
     
  • 18:00 Ende des 1. Veranstaltungstages
    Danach gemeinsames Abendessen für die Teilnehmenden, die mit Übernachtung gebucht haben.

Mittwoch, 12.10.2022

  • 09:00 Tendenzbetrieb
    Dr. Arendt Gast, Fachanwalt für Arbeitsrecht
     
  • 11:00 Arbeit in unterschiedlichen Fachforen
    1. Durchgang (inkl. Kaffeepause)
    • Forum 1: Datenschutz intern/extern- Kommunikation mit Teilnehmern über Messengerdienste
      Christian Fraatz, Fachanwalt für Arbeitsrecht
       
    • Forum 2: Gefährdungsbeurteilung mobile Arbeit
      Katrin-Ute Henning, Fachreferentin für Arbeits- und Gesundheitsschutz
       
    • Forum 3: Urheberrecht/ Arbeitnehmererfindungsgesetz
      Martina Trümner, Fachanwältin für Arbeitsrecht
       
    • Forum 4: Gewalt am Arbeitsplatz
      Bianka Schlick, Fachanwältin für Arbeitsrecht
       
    • Forum 5: Geschäftsordnung BR + MAV
      Irena Dreißiger, Fachanwältin für Arbeitsrecht
       
  • 12:30 Mittagessen
     
  • 14:00 Arbeit in unterschiedlichen Fachforen
    2. Durchgang (inkl. Kaffeepause)

     
  • 15:30 Kaffeepause und Networking
     
  • 16:00 Rente - Flexible Altersübergänge
    Petra Demuth, Master of Pension Management, u.di
     
  • 18:00 Ende des 2. Veranstaltungstages
    Danach gemeinsames Abendessen für die
    Teilnehmenden, die mit Übernachtung gebucht
    haben.

Donnerstag, 13.10.2022

  • 09:00 Aktuelle EuGH-Rechtsprechung und Entwicklungen auf EU-Ebene
    Dr. Nadine Brandl, ver.di
     
  • 11:30 Schlußwort/Verabschiedung
    Arnfried Gläser, Bundesarbeitsgruppenleiter Fachbereich C, ver.di
     
  • Ende mit dem gemeinsamen Mittagessen
Seminarzeiten:
Anreise bis 11.30 Uhr
1. Tag:
12.00 - 18.00 Uhr
2. Tag:
09.00 - 18.00 Uhr
3. Tag:
09.00 - 13.00 Uhr
Freistellung

Für die Teilnahme an dieser Schulung besteht gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 16 Abs. 1 i.V.m. § 17 MAVO, § 19 Abs. 3 i.V.m. § 30 MVG ein Anspruch auf Freistellung, Gehaltsfortzahlung und Kostenübernahme durch den Arbeitgeber.

Voraussetzung für die Teilnahme ist der ordnungsgemäße Beschluss des Betriebsrates. Dem Arbeitgeber sind die teilnehmenden Betriebsratsmitglieder, die Termine und die zeitliche Lage rechtzeitig bekannt zu geben.

Bei Rückfragen zur Freistellung wenden Sie sich bitte an:

ver.di-Forum Nord gGmbH
Kronshagener Weg 105
24116 Kiel
Tel.: 0431 / 6608 105

  • § 37 Abs. 6 BetrVG
  • § 16 Abs. 1 i.V.m. § 17 MAVO
  • § 19 Abs. 3 i.V.m. § 30 MVG
Referent/en

Andre Reinholz
Kai Schumacher
Arnfried Gläser
Rainer Lübke
Josef Prof. Schrader
Sylvia Bühler
Hubertus Heil
Thiemo Fojkar
Vanessa Ahuja
Sascha Hingst
Dr. Arendt Gast
Christian Fraatz
Katrin Ute Henning
Martina Trümner
Bianka Schlick
Irena Dreißiger
Petra Demuth
Dr. Nadine Brandl
Norman Dießner

Veranstaltungsort

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um eine Karte des Veranstaltungsorts zu sehen.

H4 Hotel Berlin Alexanderplatz
Karl-Liebknecht-Str. 32
10178 Berlin

Tel.: 030-30 10 411-0

Seminaranmeldung und -reservierung

Kosten:

Seminargebühr 485,00 €
zzgl. der Kosten von 524,00 € für Unterkunft und Verpflegung (VP)
bzw. 228,00 € Tagungspauschale (TP) des Tagungshotels

weitere Informationen zu den Seminarkosten

Die Seminargebühr von 485,00 € beinhaltet die Kosten für Arbeitsmaterial, Seminarleitung, -durchführung und -organisation.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung bzw. der Tagungspauschale sind direkt mit dem Tagungshaus per Rechnung abzurechnen. Bringen Sie bitte hierfür die von Ihrem Arbeitgeber unterschriebene Kostenübernahmeerklärung mit, die wir Ihnen mit der Anmeldebestätigung zugesandt haben. Preise unter Vorbehalt.

Ggfs. anfallende Kosten für Parkplätze sind zusätzlich und nicht in den Pauschalen enthalten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

ver.di-Forum Nord gGmbH
Kronshagener Weg 105
24116 Kiel
Fax: 0431 / 6608 161
info@verdi-forum.de

Änderungen vorbehalten. Ggfs. anfallende Kosten für Parkplätze sind zusätzlich und nicht in den Pauschalen enthalten.

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie unsere Online-Anmeldung oder unser Anmeldeformular für dieses Seminar.

Reservierung:

Zur Online-Reservierung gelangen Sie hier.

Fragen & Kontakt:

Für Rückfragen zu Reservierungen und zur Seminarorganisation stehen wir gerne telefonisch unter 0431 / 6608 161 und per E-Mail unter info@verdi-forum.de für Sie bereit.