8. Norddeutsche Arbeitsrechtstage

  • 11.09. - 13.09.2018
  • Travemünde
  • Seminar-Nr. Nord 278/18
200

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

die Konjunktur in Deutschland brummt. Leider spiegelt sich das in den Beschäftigungsverhältnissen nicht wieder, denn die Anzahl prekärer Arbeitsverhältnisse steigt und steigt.

Vor 20 Jahren waren 8,3 Millionen Menschen in Teilzeit beschäftigt. Heute sind es 15,3 Millionen. 2016 sind 45 % aller Neueinstellungen befristet eingestellt worden. Die Anzahl der LeiharbeitnehmerInnen hat die Millionengrenze überschritten. Von 2013 – 2016 stieg die Anzahl der Leiharbeitsverhältnisse um 16,3 %.

Prekäre Arbeit führt zu Altersarmut !

In unserer Konferenz werden die arbeitsrechtlichen Probleme dargestellt und Handlungsmöglichkeiten der betrieblichen Interessenvertretung aufgezeigt.

Die Vorträge und Fachforen der 8. Norddeutschen Arbeitsrechtstage vermitteln Kenntnisse, die für die Arbeit der betrieblichen Interessenvertretungen erforderlich sind.

Wir freuen uns auf interessante Vorträge und anregende Diskussionen mit euch und Ihnen.

Euer / Ihr ver.di-Forum Nord Team

 

Dienstag, 11.09.2018

  • bis 09.30 Uhr Anreise
     
  • 10.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
    Susanne Schöttke, Landesleiterin ver.di Nord

    Moderation: Peter Junk, Landesbildungssekretär ver.di Nord
     
  • 10.30 Uhr Betriebsübergang/ Betriebsänderung
    Prof. Dr. Franz Josef Düwell, Vorsitzender Richter 9 Senat BAG a.D., Bundesarbeitsgericht Erfurt
     
  • 12.30 Uhr Mittagspause
     
  • Fachforen
    14.00 – 15.30 Uhr 1. Durchgang
    15.30 – 16.00 Uhr Kaffeepause
    16.00 – 18.00 Uhr 2. Durchgang
    • 1. Kommunikation der betrieblichen Interessenvertretung
      Bernd Kiehm, Kommunikationstrainer
    • 2. Urlaubsrecht
      Astrid Küther, Richterin am Arbeitsgericht Lübeck
    • 2. Rentenrecht
      Petra Demuth, Rentenberaterin udi
    • 4. BEM und krankheitsbedingte Kündigung
      Matthias Gillmann, Wirtschaftsjurist
    • 5. Mitbestimmung bei Arbeitszeitkonten
      Roland Billep, Fachanwalt für Arbeitsrecht
    • 6. Aktuelle Rechtsprechung Kündigungsschutzgesetz / für Betriebsräte
      Werner Rühl, Vorsitzender Richter 8. Kammer Landesarbeitsgericht Hamburg
    • 7. Abmahnung, was tun? Handlungshilfen für Personalräte
      Rainer Lüthje, Fachreferent für Personalvertretungsrecht
       
  • 18.00 Uhr Ende des 1. Veranstaltungstages
     
  • 19.00 Uhr Abendveranstaltung
    Danach gemeinsames Abendessen für die Teilnehmenden, die mit Übernachtung gebucht haben.

Mittwoch, 12.09.2018

  • Fachforen
    09.00 – 10.30 Uhr 1. Durchgang
    10.30 – 11.00 Uhr Kaffeepause
    11.00 – 12.30 Uhr 2. Durchgang
    • 1. Das Mindestlohngesetz
      Prof. Dr. Jens Schubert, Leiter der Rechtsabteilung ver.di beim Bundesvorstand
    • 2. Vereinbarkeit von Familie und Beruf
      Dr. Nadine Absenger, DGB Bundesvorstand, Abteilungsleiterin Recht
    • 3. EU-Datenschutzgrundverordnung
      Olaf Möllenkamp, Richter am Arbeitsgericht Lübeck
    • 4. Teilzeit- und Befristungsgesetz
      Sabine Kaiser, ver.di Rechtschutz
    • 5. Tarifeinheitsgesetz
      Wolfram Dudda, Fachanwalt für Arbeitsrecht
    • 6. Aktuelle Rechtsprechung im Sozialrecht
      Christine Osterland, Richterin Sozialgericht Hannover
    • 7. Der erfolgreiche Betriebsausschuss
      Wolfgang Arndt, Dieter Lange, Fachreferenten
       
  • 12.30 Uhr Mittagspause
     
  • 14.00 Uhr Aktuelle Rechtsprechung des EUGH
    Dr. Nadine Absenger, DGB Bundesvorstand, Abteilungsleiterin Recht
     
  • 16.00 Uhr Arbeitnehmerüberlassungsgesetz,AÜG
    Jens Langebach, Fachanwalt für Arbeitsrecht
     
  • 17.30 Uhr Ende des 2. Veranstaltungstages
    Danach gemeinsames Abendessen für die Teilnehmenden, die mit Übernachtung/Abendveranstaltung gebucht haben.

Donnerstag, 13.09.2018

  • 09.00 Uhr Podiumsdiskussion mit VertreterInnen der Bundestagsfraktionen, angefragt

    Moderation: Peter Junk, Landesbildungssekretär ver.di Nord
     
  • 11.00 Uhr Arbeitsrecht - kontrovers
    Prof. Dr. Jens Schubert, Leiter der Rechtsabteilung des ver.di Bundesvorstands vs. Roland Wolf, Geschäftsführer und Leiter der Abteilung Arbeitsrecht, BDA, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände
     
  • 13.00 Uhr voraussichtliches Ende mit dem Mittagessen
Seminarzeiten:
1. Tag: 10.00 - 18.00 Uhr
2. Tag: 09.00 - 18.00 Uhr
3. Tag: 09.00 - 15.00 Uhr
Hinweis:

Referenten: Experten des Arbeitsrechts

Diese Veranstaltung wird mit 14 Stunden für die CDMP-Weiterbildung anerkannt (CDMP: Certified Disability Management Professional).

Freistellung

Für die Teilnahme an dieser Schulung besteht gem. § 37 Abs. 1 MBG Schl.-H., § 96 Abs. 4/8 SGB IX, § 39 Abs. 1 PersVG M.-V., § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, § 19 Abs. 3 MVG und vergleichbare Regelungen ein Anspruch auf Freistellung, Gehaltsfortzahlung und Kostenübernahme durch den Arbeitgeber.

Voraussetzung für die Teilnahme ist der ordnungsgemäße Beschluss des Betriebsrates. Dem Arbeitgeber sind die teilnehmenden Betriebsratsmitglieder, die Termine und die zeitliche Lage rechtzeitig bekannt zu geben.

Bei Rückfragen zur Freistellung wenden Sie sich bitte an:

ver.di-Forum Nord gGmbH
Dänische Straße 3-9
24103 Kiel
Tel.: 0431 / 6608 105

  • § 37 Abs. 1 MBG Schl.-H.
  • § 96 Abs. 4/8 SGB IX
  • § 39 Abs. 1 PersVG M.-V.
  • § 37 Abs. 6 BetrVG
  • § 46 Abs. 6 BPersVG
  • § 19 Abs. 3 MVG u. vglb. R.
Referent/en

Kai Schumacher
Grit van Treeck

Veranstaltungsort

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um eine Karte des Veranstaltungsorts zu sehen.

MARITIM Strandhotel Travemünde
Trelleborgallee 2
23570 Travemünde

Tel.: 04502-89-0

Seminaranmeldung und -reservierung

Kosten:

Seminargebühr 830,00 €
zzgl. der Kosten von 391,50 € für Unterkunft und Verpflegung (VP)
bzw. 202,50 € Tagunspauschale (TP) des Tagungshotels

weitere Informationen zu den Seminarkosten

Die Seminargebühr von 830,00 € beinhaltet die Kosten für Arbeitsmaterial, Seminarleitung, -durchführung und -organisation. Die Seminargebühr werden wir Ihrem Arbeitgeber gegen eine Abtretungserklärung in Rechnung stellen.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung bzw. der Tagungspauschale sind direkt mit dem Tagungshaus per Rechnung abzurechnen. Bringen Sie bitte hierfür die von Ihrem Arbeitgeber unterschriebene Kostenübernahmeerklärung mit, die wir Ihnen mit der Anmeldebestätigung zugesandt haben. Preise unter Vorbehalt.

Ggfs. anfallende Kosten für Parkplätze sind zusätzlich und nicht in den Pauschalen enthalten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

ver.di-Forum Nord gGmbH
Dänische Straße 3-9
24103 Kiel
Fax: 0431 / 6608 111
info@verdi-forum.de

Änderungen vorbehalten. Gegebenenfalls anfallende Kosten für Parkplätze sind zusätzlich und nicht in den Pauschalen enthalten.

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie unsere Online-Anmeldung oder unser Anmeldeformular für dieses Seminar.

Reservierung:

Zur Online-Reservierung gelangen Sie hier.

Fragen & Kontakt:

Für Rückfragen zu Reservierungen und zur Seminarorganisation stehen wir gerne telefonisch unter 0431 / 6608 170 und per E-Mail unter info@verdi-forum.de für Sie bereit.