4. Fachtagung Rentenrecht und betriebliche Altersversorgung
– Handlungsmöglichkeiten für die betrieblichen Interessenvertretungen –

  • 19.11. - 20.11.2018
  • Travemünde
  • Seminar-Nr. Nord 1115/18
80

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren!

Rente ist ein komplexes Thema.

Rentenniveau, Beitragsätze, Rentenpunkte, Rentenkommission, Flexi Rente, Frührente, Unfallrenten, Erwerbsminderungsrenten, Grundrente, betriebliche Altersversorgung, Drei-Säulen-Modell, Rentenabschläge, Interessenausgleich und Sozialplan, Wertkonten ....

Was verbirgt sich hinter diesen Begriffen?

Unerlässlich ist es heute, dass die Gewerkschaften in Tarifverträgen und/oder die Betriebs- und Personalräte durch betriebliche Vereinbarungen die Altersversorgung bestmöglich sichern. Die Aufgaben, Informations-, Beteiligungs- und Initiativrechte der Betriebs-, Personalräte, der MAVen und der SBVen stehen im Fokus der Tagung. Unsere FachreferentInnen stehen den Teilnehmenden im Rahmen Ihrer Vorträge für Fragen und Handlungshilfen zur Verfügung.

Alle Vorträge vermitteln aktuelles Wissen, das für die Arbeit der betrieblichen Interessenvertretung erforderlich ist.

Euer / Ihr Team vom ver.di-Forum Nord

 

Programm

Montag,19.11.18 (Anreise bis 09.30 Uhr)

  • 10.00 Eröffnung und Begrüßung
    Tina Seidel und Kai Schumacher, ver.di Forum Nord
    Moderation: Rainer Lüthje

     
  • 10.30 Aktuelle Entwicklungen im Rentenrecht – Umsetzung des Koalitionsvertrages und die Rentenkommission
    Dr. Judith Kerschbaumer, ver.di Bundesverwaltung, Berlin, Leiterin des Bereichs Sozialpolitik
     
  • 12.00 Mittagspause
     
  • 13.30 Der Altersarmut gegensteuern! Alterssicherung von Geringverdienern
    Ragnar Hoenig, AWO Bundesverband
     
  • 14.30 Kaffeepause
     
  • 15.00 Das Unfallrentenrecht
    Christine Osterland, Richterin am Sozialgericht Hannover
     
  • 16.30 Das Mannheimer Modell bei Interessenausgleich und Sozialplanverhandlungen
    Teil 1: Ausgleichszahlungen von Rentenminderungen
    Thomas Tallafuss, Dipl. Verwaltungswirt
     
  • 17.15 Das Mannheimer Modell bei Interessenausgleich und Sozialplanverhandlungen
    Teil 2: Das Wertguthaben bei der DRV Bund
    Thomas Tallafuss, Dipl. Verwaltungswirt
     
  • 18.00 Ende des 1. Veranstaltungstages
    Danach gemeinsames Abendessen für die Teilnehmenden, die mit Übernachtung gebucht haben.

Dienstag, 20.11.18

  • 09.00 Das Betriebsrentenstärkungsgesetz und die betriebliche Altersvorsorge
    Dr. Judith Kerschbaumer, ver.di Bundesverwaltung, Berlin, Leiterin des Bereichs Sozialpolitik
     
  • 10.30 Kaffeepause
     
  • 11.00 Fortsetzung des Vortrages von Dr. Judith Kerschbaumer
     
  • 12.30 Mittagspause
     
  • 14.00 Aktuelle Rechtsprechung betriebliche Altersversorgung
    Astrid Küther, Richterin am Arbeitsgericht Lübeck
     
  • 15.45 Zusammenfassung der Veranstaltung
     
  • 16.00 Ende der Veranstaltung
Seminarzeiten:
(Anreise bis 09.30 Uhr)
1. Tag: 10.00 - 18.00 Uhr
2. Tag: 09.00 - 16.00 Uhr

Freistellung

Für die Teilnahme an dieser Schulung besteht gem. § 37 Abs. 1 MBG Schl.-H., § 179 Abs. 4 SGB IX, § 39 Abs. 1 PersVG M.-V., § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, § 19 Abs. 3 MVG und vergleichbare Regelungen, und vergleichbare Regelungen der Landespersonalvertretungsgesetze, § 16 MAVO, § 40 NPersVG ein Anspruch auf Freistellung, Gehaltsfortzahlung und Kostenübernahme durch den Arbeitgeber.

Voraussetzung für die Teilnahme ist der ordnungsgemäße Beschluss des Betriebsrates. Dem Arbeitgeber sind die teilnehmenden Betriebsratsmitglieder, die Termine und die zeitliche Lage rechtzeitig bekannt zu geben.

Bei Rückfragen zur Freistellung wenden Sie sich bitte an:

ver.di-Forum Nord gGmbH
Dänische Straße 3-9
24103 Kiel
Tel.: 0431 / 6608 105

  • § 37 Abs. 1 MBG Schl.-H.
  • § 179 Abs. 4 SGB IX
  • § 39 Abs. 1 PersVG M.-V.
  • § 37 Abs. 6 BetrVG
  • § 46 Abs. 6 BPersVG
  • § 19 Abs. 3 MVG u. vglb. R.
  • u. vergleichb. Regelungen der LPersVG
  • § 16 MAVO
  • § 40 NPersVG
Referent/en

Rainer Lüthje
Dr. Judith Kerschbaumer
Dr. Christine Osterland
Thomas Tallafuss
Astrid Küther
Ragnar Hoenig

Veranstaltungsort

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um eine Karte des Veranstaltungsorts zu sehen.

MARITIM Strandhotel Travemünde
Trelleborgallee 2
23570 Travemünde

Tel.: 04502-89-0

Seminaranmeldung und -reservierung

Kosten:

Seminargebühr 460,00 €
zzgl. der Kosten von 229,50 € für Unterkunft und Verpflegung (VP)
bzw. 135,00 € Tagungspauschale (TP) des Tagungshotels

weitere Informationen zu den Seminarkosten

Die Seminargebühr von 460,00 € beinhaltet die Kosten für Arbeitsmaterial, Seminarleitung, -durchführung und -organisation. Die Seminargebühr werden wir Ihrem Arbeitgeber gegen eine Abtretungserklärung in Rechnung stellen.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung bzw. der Tagungspauschale sind direkt mit dem Tagungshaus per Rechnung abzurechnen. Bringen Sie bitte hierfür die von Ihrem Arbeitgeber unterschriebene Kostenübernahmeerklärung mit, die wir Ihnen mit der Anmeldebestätigung zugesandt haben. Preise unter Vorbehalt.

Ggfs. anfallende Kosten für Parkplätze sind zusätzlich und nicht in den Pauschalen enthalten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

ver.di-Forum Nord gGmbH
Dänische Straße 3-9
24103 Kiel
Fax: 0431 / 6608 111
info@verdi-forum.de

Änderungen vorbehalten. Gegebenenfalls anfallende Kosten für Parkplätze sind zusätzlich und nicht in den Pauschalen enthalten.

Anmeldeschluss:

08.10.2018 oder auf Anfrage

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie unsere Online-Anmeldung oder unser Anmeldeformular für dieses Seminar.

Reservierung:

Zur Online-Reservierung gelangen Sie hier.

Fragen & Kontakt:

Für Rückfragen zu Reservierungen und zur Seminarorganisation stehen wir gerne telefonisch unter 0431 / 6608 170 und per E-Mail unter info@verdi-forum.de für Sie bereit.