Betriebs- und Personalrätekonferenz der Abfallwirtschaft

  • 26.11. - 28.11.2019
  • Travemünde
  • Seminar-Nr. Nord 1007/19
240

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

die Abfallwirtschaft braucht gute Arbeits- und Einkommensbedingungen

Die Entsorgungsbranche ist in vielen Teilen der neuen Bundesländer noch immer eine Branche im Mindestlohnbereich. Die Bundesfachgruppe kämpft wie die Jahre zuvor für einen starken Mindestlohn und starke Haustarifverträge. Die Beendigung der Verhandlungen mit dem BDE und dem dazugehörigen Flächentarifvertrag BDE, der die Bezeichnung Flächentarifvertrag bei weitem nicht verdient hat, hat den Kolleginnen und Kollegen in der privaten Entsorgung einen ordentlichen Schub in Richtung Tarifbindung mit einem Plus im Entgelt gegeben.

Mangelhafte Tarifbindung verhindert fairen Wettbewerb. Lohndumping ist auch weiterhin an der Tagesordnung. Der Unterbietungswettbewerb im Bereich der privaten Abfallwirtschaft und die vielfach falsch verstandene Vergabepolitik von Kommunen sorgen dafür, dass die Gewinne nicht bei den Beschäftigten ankommen. Hierbei kommt hinzu, dass verstärkt kommunale Unternehmen mit Töchterfirmen ohne Anbindung an den Tarifvertrag „öffentlichen Dienst“ am Wettbewerb teilnehmen.

Die Betriebs-, und Personalrätekonferenz dient der Weiterbildung für Mitglieder von Tarifkommissionen, der Diskussion von Tarifpolitischen Grundsätzen der ver.di FB 2-
Abfallwirtschaft und dem bundesweiten Austausch von Kolleginnen und Kollegen der kommunalen und privaten Entsorgung.

 

Programm

Dienstag, 26.11.2019
Anreise bis 11:30 Uhr

  • 12:00 gemeinsames Mittagessen
     
  • 14:00 Begrüßung
    Moderation: Kai Schumacher und Marc Böhrensen, ver.di-Forum Nord
     
  • 14:10 Eröffnung und Begrüßung
    Arbeitsmarktpolitik in der Abfallwirtschaft

    Katrin Büttner-Hoppe, ver.di Bundesfachgruppenleiterin Abfallwirtschaft
     
  • 15:30 Kaffeepause
     
  • 16:00 Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitszeitrecht
    Torsten Hasse, Fachanwalt für Arbeitsrecht
     
  • 18:00 Ende des 1. Veranstaltungstages
     
  • 19:00 Gemeinsames Abendessen
    für die Teilnehmer, die mit Übernachtung gebucht haben

Mittwoch, 27.11.2019

  • 09:00 Behinderung der Betriebs- und Personalratsarbeit
    Prof. Dr. Jens Schubert, Leiter der Rechtsabteilung ver.di Bundesvorstand
     
  • 10:30 Kaffeepause
     
  • 11:00 Aktuelle Rechtsprechung für Betriebsräte
    Wulf Benning, Richter LAG Schleswig-Holstein
     
  • 11:00 Aktuelle Rechtsprechung für Personalräte
    Astrid Küther, Richterin am Arbeitsgericht Lübeck
     
  • 12:30 Mittagspause
     
  • 14:00 Betriebsrentenstärkungsgesetz und betriebliche Altersvorsorge
    Petra Demuth, Expertin für Rentenrecht u.di
     
  • 15:30 Kaffeepause
     
  • 16:00 Podiumsdiskussion
    Arbeitnehmervertreter und Arbeitgebervertreter

    Referenten angefragt
     
  • 18:00 Ende des 2. Veranstaltungstages
     
  • 19:00 Gemeinsames Abendessen
    für die Teilnehmer, die mit Übernachtung gebucht haben

Donnerstag, 28.11.2019

  • 09:00 Tarifpolitik in der privaten Entsorgung
    Katrin Büttner-Hoppe, ver.di Bundesfachgruppenleiterin Abfallwirtschaft
     
  • 10:00 Kaffeepause
     
  • 10:30 Aktuelle Rechtsprechung im Sozialrecht - Schwerpunkt Arbeitsunfälle
    Christine Osterland, Richterin am Sozialgericht Hannover
     
  • 12:00 Konferenzauswertung
     
  • 12:15 Schlusswort und Verabschiedung
     
  • 12:30 Ende der Veranstaltung
    Gemeinsames Mittagessen
Seminarzeiten:
Anreise bis 11.30 Uhr
1. Tag: 12.00 - 18.00 Uhr
2. Tag: 09.00 - 18.00 Uhr
3. Tag: 09.00 - 12.30 Uhr
Freistellung

Für die Teilnahme an dieser Schulung besteht gem. § 37 Abs. 1 MBG Schl.-H., § 179 Abs. 4 SGB IX, § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, und vergleichbare Regelungen der Landespersonalvertretungsgesetze ein Anspruch auf Freistellung, Gehaltsfortzahlung und Kostenübernahme durch den Arbeitgeber.

Voraussetzung für die Teilnahme ist der ordnungsgemäße Beschluss des Betriebsrates. Dem Arbeitgeber sind die teilnehmenden Betriebsratsmitglieder, die Termine und die zeitliche Lage rechtzeitig bekannt zu geben.

Bei Rückfragen zur Freistellung wenden Sie sich bitte an:

ver.di-Forum Nord gGmbH
Dänische Straße 3-9
24103 Kiel
Tel.: 0431 / 6608 105

  • § 37 Abs. 1 MBG Schl.-H.
  • § 179 Abs. 4 SGB IX
  • § 37 Abs. 6 BetrVG
  • § 46 Abs. 6 BPersVG
  • u. vergleichb. Regelungen der LPersVG
Referent/en

Kai Schumacher
Marc Böhrensen
Katrin Büttner-Hoppe
Torsten Hasse
Prof. Dr. Jens Schubert
Wulf Benning
Astrid Küther
Petra Demuth
Mario Klepp
Christine Osterland

Flyer zum Download: Betriebs- und Personalrätekonferenz der Abfallwirtschaft

Veranstaltungsort

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um eine Karte des Veranstaltungsorts zu sehen.

MARITIM Strandhotel Travemünde
Trelleborgallee 2
23570 Travemünde

Tel.: 04502-89-0

Seminaranmeldung und -reservierung

Kosten:

Seminargebühr 250,00 €
zzgl. der Kosten von 436,00 € für Unterkunft und Verpflegung (VP)
bzw. 167,00 € Tagungspauschale (TP) des Tagungshotels

weitere Informationen zu den Seminarkosten

Die Seminargebühr von 250,00 € beinhaltet die Kosten für Arbeitsmaterial, Seminarleitung, -durchführung und -organisation. Die Seminargebühr werden wir Ihrem Arbeitgeber gegen eine Abtretungserklärung in Rechnung stellen.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung bzw. der Tagungspauschale sind direkt mit dem Tagungshaus per Rechnung abzurechnen. Bringen Sie bitte hierfür die von Ihrem Arbeitgeber unterschriebene Kostenübernahmeerklärung mit, die wir Ihnen mit der Anmeldebestätigung zugesandt haben. Preise unter Vorbehalt.

Ggfs. anfallende Kosten für Parkplätze sind zusätzlich und nicht in den Pauschalen enthalten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

ver.di-Forum Nord gGmbH
Dänische Straße 3-9
24103 Kiel
Fax: 0431 / 6608 111
info@verdi-forum.de

Änderungen vorbehalten. Gegebenenfalls anfallende Kosten für Parkplätze sind zusätzlich und nicht in den Pauschalen enthalten.

Anmeldeschluss:

29.10.2019 oder auf Anfrage

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie unsere Online-Anmeldung oder unser Anmeldeformular für dieses Seminar.

Reservierung:

Zur Online-Reservierung gelangen Sie hier.

Fragen & Kontakt:

Für Rückfragen zu Reservierungen und zur Seminarorganisation stehen wir gerne telefonisch unter 0431 / 6608 170 und per E-Mail unter info@verdi-forum.de für Sie bereit.