Betriebs- und Personalrätekonferenz der Abfallwirtschaft

  • 20.09. - 22.09.2022
  • in Landsberg OT Peißen
  • Seminar-Nr. Nord 907/22
150

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

die Bundesfachgruppe Abfallwirtschaft kämpft für starke Haustarifverträge und einen Lohn, von dem Beschäftigte und deren Familien leben können. Wir streiten für die Einhaltung unterer Haltelinien in Tarifverträgen, um die tariflichen Niveaus in Entgelt- und Manteltarifverträgen stetig zu verbessern. Die Entscheidung für einen gesetzlichen Mindestlohn von 12,00 € treibt uns für die nächsten Jahre an, die Entgeltgruppen und die Spannen zwischen den Einkommensstufen stetig zu verbessern.

Noch immer gibt es tariflose Entsorgungsunternehmen in Deutschland und damit wird ein fairer Wettbewerb in der Branche noch immer verhindert. Ausschreibungen werden noch immer über niedrige Löhne und minderwertige Ausstattungen gewonnen. Der Unterbietungswettbewerb im Bereich der privaten Abfallwirtschaft und die vielfach falsch verstandene Vergabepolitik von Kommunen „billig, billiger, noch billiger“ sorgen dafür, dass die Gewinne nicht bei den Beschäftigten ankommen. Kommunale Unternehmen mit privaten Töchterfirmen ohne Anbindung an den Tarifvertrag „öffentlichen Dienst“ sind ebenfalls an diesem Wettbewerb beteiligt und treiben damit zusätzlich eine negative Auswirkung auf die Löhne in der privaten Entsorgung voran.

Der Fachkräftemangel und die geringe Aufmerksamkeit zu den Möglichkeiten der digitalen Transformation in der Entsorgungswirtschaft stellt uns zukünftig vor weitere Herausforderungen und sollte in Zusammenarbeit von Mitbestimmung, Gewerkschaften und Arbeitgeber thematisiert werden. Politische Forderungen, die durch den Green Deal der EU aufgestellt worden sind, werden einen Wandel in der deutschen Entsorgungswirtschaft einläuten. Dieser Wandel wird uns in den nächsten Jahren auf neue digitale Wege bringen und sollte durch uns gemeinsam erarbeitet und begleitet werden.

Programm

Dienstag, 20.09.2022

  • bis 11:30 Uhr Anreise
     
  • 12:00 Uhr Gemeinsames Mittagessen
     
  • 14:00 Uhr Begrüßung
    Moderation Susanne Müller
    Marc Böhrensen ver.di-Forum Nord
     
  • 14:10 Uhr Eröffnung und Begrüßung Blick auf die Entsorgungsbranche
    Katrin Büttner-Hoppe ver.di Bundesfachgruppenleiterin Abfallwirtschaft
     
  • 15.30 Uhr Kaffeepause
     
  • 16:00 Uhr Alternative Antriebsformen Der Wasserstoffantrieb / Best Practice
    Katrin Büttner-Hoppe ver.di Bundesfachgruppenleiterin Abfallwirtschaft
    Maik Groß Leiter Technisches Training FAUN
     
  • 18:00 Uhr Ende des 1. Veranstaltungstages
     
  • 19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
    Für die Teilnehmenden, die mit Übernachtung gebucht haben.

Mittwoch, 21.09.2022

  • 09:00 Uhr „Flexirente & Teilrente in der Praxis“ in Kombination mit der bAV
    Petra Demuth Rentenexpertin, Geschäftsführerin und Vorsitzende von u.di
  • 10:30 Uhr Kaffeepause
     
  • 11:00 Uhr Aktuelle Rechtsprechung im Kranken- und Unfallversicherungsrecht
    Christine Osterland Richterin am Sozialgericht Hamburg
     
  • 12:30 Uhr Mittagspause
     
  • 14:00 Uhr Covid 19 / Infektionsschutz und Auswirkung der Pandemie in der Abfallbranche
    BG angefragt Berufsgenossenschaft Verkehr
     
  • 15:30 Uhr Kaffeepause
     
  • 16:00 Uhr Die Abfallwirtschaft im Wandel
    Katrin Büttner-Hoppe ver.di Bundesfachgruppenleiterin Abfallwirtschaft
     
  • 18:00 Uhr Ende des 2. Veranstaltungstages
     
  • 19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
    Für die Teilnehmenden, die mit Übernachtung gebucht haben.

Donnerstag, 22.09.2022

  • 09:00 Uhr Aktuelle Rechtsprechung für Betriebsräte
    Oliver Klose Richter am BAG Erfurt (7.Senat)
     
  • 09:00 Uhr Aktuelle Rechtsprechung für Personalräte
    Wolf-Michael Ring Präsident des Verwaltungsgericht Greifswald
     
  • 10:30 Uhr Kaffeepause
     
  • 11:.00 Uhr Aktuelle Tarifpolitik für Betriebs- & Personalräte
    Katrin Büttner-Hoppe ver.di Bundesfachgruppenleiterin Abfallwirtschaft
    Ole Bogard Landesfachgruppenleiter Ver-und Entsorgung HH
     
  • 12:30 Uhr Konferenzauswertung
     
  • 12:45 Uhr Schlusswort und Verabschiedung
     
  • 13:00 Uhr Ende der Veranstaltung
    Gemeinsames Mittagessen
Seminarzeiten:
Anreise bis 11.30 Uhr
1. Tag:
12.00 - 18.00 Uhr
2. Tag:
09.00 - 18.00 Uhr
3. Tag:
09.00 - 13.00 Uhr
Freistellung

Für die Teilnahme an dieser Schulung besteht gem. § 37 Abs. 1 MBG Schl.-H., § 179 Abs. 4 SGB IX, § 37 Abs. 6 BetrVG, § 54 Abs. 1 BPersVG i.V.m. § 46 Abs. 1 BPersVG ein Anspruch auf Freistellung, Gehaltsfortzahlung und Kostenübernahme durch den Arbeitgeber.

Voraussetzung für die Teilnahme ist der ordnungsgemäße Beschluss des Betriebsrates. Dem Arbeitgeber sind die teilnehmenden Betriebsratsmitglieder, die Termine und die zeitliche Lage rechtzeitig bekannt zu geben.

Bei Rückfragen zur Freistellung wenden Sie sich bitte an:

ver.di-Forum Nord gGmbH
Kronshagener Weg 105
24116 Kiel
Tel.: 0431 / 6608 105

  • § 37 Abs. 1 MBG Schl.-H.
  • § 179 Abs. 4 SGB IX
  • § 37 Abs. 6 BetrVG
  • § 54 (1) BPersVG i.V.m. § 46 (1) BPersVG
Referent/en

Marc Böhrensen
Kai Schumacher
Katrin Büttner-Hoppe
Maik Groß
Petra Demuth
Christine Osterland
Oliver Klose
Wolf-Michael Ring
Susanne Müller
Georg Ulrich

Flyer zum Download: Betriebs- und Personalrätekonferenz der Abfallwirtschaft

Veranstaltungsort

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um eine Karte des Veranstaltungsorts zu sehen.

H+ Hotel Leipzig-Halle
Hansaplatz 1
06188 Landsberg OT Peißen

Tel.: 0345 / 5647-0

Seminaranmeldung und -reservierung

Kosten:

Seminargebühr 350,00 €

weitere Informationen zu den Seminarkosten

Die Seminargebühr von 350,00 € beinhaltet die Kosten für Arbeitsmaterial, Seminarleitung, -durchführung und -organisation.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung bzw. der Tagungspauschale sind direkt mit dem Tagungshaus per Rechnung abzurechnen. Bringen Sie bitte hierfür die von Ihrem Arbeitgeber unterschriebene Kostenübernahmeerklärung mit, die wir Ihnen mit der Anmeldebestätigung zugesandt haben. Preise unter Vorbehalt.

Ggfs. anfallende Kosten für Parkplätze sind zusätzlich und nicht in den Pauschalen enthalten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

ver.di-Forum Nord gGmbH
Kronshagener Weg 105
24116 Kiel
Fax: 0431 / 6608 161
info@verdi-forum.de

Änderungen vorbehalten. Ggfs. anfallende Kosten für Parkplätze sind zusätzlich und nicht in den Pauschalen enthalten.

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie unsere Online-Anmeldung oder unser Anmeldeformular für dieses Seminar.

Reservierung:

Zur Online-Reservierung gelangen Sie hier.

Fragen & Kontakt:

Für Rückfragen zu Reservierungen und zur Seminarorganisation stehen wir gerne telefonisch unter 0431 / 6608 161 und per E-Mail unter info@verdi-forum.de für Sie bereit.